Capri della casa Jolimont mit 9 Wochen

Capri della casa Jolimont ist Bailas Tochter. Sie wurde am 15. Mai 2020, zusammen mit ihren 7  Geschwistern, per Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Der Vater ist Starsky di Campoleone. 

Wieso wir uns gerade für Capri  als unseren zweiten Hund entschieden haben, ist eigentlich nicht ganz klar. Im C-Wurf gab es 5wunderschöne Hündinnen und jede von ihnen hat uns auf irgend eine Weise gefallen. 

Jedenfalls bereuen wir unsere Wahl nicht. Capri ist eine aufgestellte, neugierige und lernwillige Hündin. Schön ist natürlich, dass wir sie ganz von Anfang an begleiten und jeden Entwicklungsschritt miterleben dürfen. 

Die Suche nach Trüffel, die vor allem für Beat sehr wichtig ist, hat sie sich so nebenbei von Baila abgeguckt. Inzwischen ist sie schon sehr zielsicher unterwegs und erschnüffelt die Knollen schon aus einiger Entfernung und gräbt sie punktgenau aus. Hilfreich dabei ist natürlich auch, dass Capri den Geschmack von Trüffeln liebt dadurch die Fundstücke aber oft nur ungern gegen ein Goodeli tauscht. 

Mit viel Eifer lernt sie auch die wichtigen  Kommandos wie "Sitz", "Platz" und "Warten" aber auch weniger wichtige wie "Päng" (seitliches Wegkippen). Doof fand sie die Welpengruppe und auch den Erziehungskurs 1. Wieso sie sich in der Hundeschule nicht so wohl fühlt ist ein Rätsel. Vielleicht sind es einfach Bailas Gene - sie fand die Hundeschule auch nicht toll.....

Das Zusammenleben mit Mami Baila funktioniert meistens sehr gut. Nur ist Capri mit ihrem jugendlichen Übermut manchmal etwas zu aktiv und wird zwischendurch immer noch von der Mutter zurecht gewiesen. Sie ist aber überall gerne dabei und macht jeden Ausflug zum Abenteuer. 

Wir freuen uns auf die nächsten Entwicklungsschritte von unserem Pfupfi.